Close

F.A.Q. - Informationen zum Thema eTA für Kanada

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, damit ich im Rahmen des eTA-Programms nach Kanada reisen kann?

  • Staatsbürgerschaft eines der Länder, für deren Bürger in Kanada keine Visumspflicht für vorübergehende Aufenthalte besteht.
  • Gültiger Reisepass.
  • Ausreichende finanzielle Ressourcen für den gesamten Aufenthalt in Kanada.
  • Die Immigrationsbehörde muss davon überzeugt sein, dass beispielsweise durch Ihre Arbeitsstelle, Ihr Studium, Ihre Güter oder Besitztümer eine starke Bindung an Ihr Wohn-/Herkunftsland besteht und dadurch Ihre Rückkehr dorthin gewährleistet ist.

Was versteht man unter eTA?

eTA ist die Abkürzung von „electronic Travel Authorization“ und bezeichnet ein automatisches System, mit dem die kanadischen Behörden einreisende Passagiere schon vor Ankunft an einem kanadischen Einreisehafen überprüfen, um deren Berechtigung für die Einreise nach Kanada festzustellen und sich ein Urteil darüber zu bilden, ob die Einreise ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Weshalb wird die eTA von den kanadischen Behörden benötigt?

Bis zur Einführung des eTA-Programms verfügte die kanadische Regierung nur über begrenzte Möglichkeiten zur Überprüfung von internationalen Besuchern. Die Bürger aus Staaten, die von der Visumspflicht für Kanada ausgenommen sind, wurden nicht überprüft, bis sie effektiv an der kanadischen Grenze ankamen. Dank der elektronischen Reisebewilligung können nun die kanadischen Behörden alle ankommenden Passagiere aus Staaten ohne Visumspflicht überprüfen und feststellen, ob deren Einreise in Kanada möglich ist oder nicht. Alle Reisenden oder bevollmächtigte Drittenpersonen können auf der Webseite der kanadischen Behörden ein gesichertes Online-Gesuch zur Einreisegenehmigung ausfüllen. Nach Einreichung aller relevanten Daten und Reiseinformationen werden die Angaben von der Behörde analysiert, die darüber entscheidet, ob der Antragsteller alle Anforderungen erfüllt, um eine eTA für Kanada zu erhalten. Das elektronische System generiert vor Ihrer Abreise eine automatische Antwort auf Ihr Gesuch. Die betroffene Fluggesellschaft muss vor Ihrer Abreise überprüfen, ob die kanadischen Behörden Ihnen eine elektronische Einreiseerlaubnis ausgestellt haben.

Kann ich in Kanada einreisen, nachdem meine eTA genehmigt wurde?

Eine eTA garantiert noch für keine Einreiseerlaubnis nach Kanada. Die eTA ermöglicht lediglich die Anreise bis zu einem Einreisehafen nach Kanada, an dem dann die Einreise auf kanadischen Boden von den zuständigen Grenzbeamten gewährt oder abgelehnt werden kann.

Wie lange sind Reisegenehmigungen gültig?

Jede bewilligte eTA ist während fünf (5) Jahren ab Ausstellungsdatum oder bis zum Ablauf Ihres Reisepasses gültig, falls dieser vorher eintritt.

Ist es möglich, die Angaben zu ändern, nachdem ich das eTA-Gesuch ausgefüllt und abgeschickt habe?

Als Antragsteller können Sie einen eingereichten Antrag nicht mehr ändern, daher ist bei der der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten und Reisepassinformationen äußerste Sorgfalt angebracht.

Meine Reisepassinformationen haben sich geändert – was tun?

Falls sich Ihre Reisepassinformationen geändert haben (beispielsweise aufgrund einer Passerneuerung, einer Nachnamensänderung etc.) muss eine neue eTA beantragt werden.

Mir wurde keine Reisegenehmigung erteilt – was tun?

Wenn Sie keine elektronische Reisegenehmigung erhalten, können Sie bei der zuständigen kanadischen Visumstelle ein Besuchervisum beantragen.

Was passiert, wenn ich im Besitz von mehreren eTA-Genehmigungen bin?

In diesem Fall ist die neuste eTA-Genehmigung gültig und die älteren verlieren ihre Gültigkeit.

Wann muss ich den Antrag für die eTA stellen?

Grundsätzlich sind wenige Tage vor Antritt der Reise ausreichend, um Ihre eTA zu beantragen. Wir empfehlen Ihnen die Reisegenehmigung frühestmöglich am besten noch bevor Sie einen Flug buchen, zu beantragen. Sollte Ihre eTA wider Erwarten abgelehnt werden, bleibt Ihnen somit ausreichend Zeit, um sich um ein Visum zu kümmern.

Wie lange dauert es, bis ich mein eTA erhalte?

Die eTA wurde in Kanada eingeführt, um die Einreise noch bequemer und sicherer zu machen. Komplizierte und kostspielige Visumanträge und lange Schlangen an den Flughäfen zur Prüfung gehören seitdem der Vergangenheit an. Durch das eTA Online-Verfahren erhalten Sie Ihre Reisegenehmigung für Reisen mit dem Flugzeug in der Regel innerhalb weniger Minuten per E-Mail zugesendet. Nur bei der Beantragung mehrerer Dokumente nimmt die Aushändigung der Reisegenehmigung einige Tage in Anspruch. Und auch das Ausfüllen des eTA-Antrags dauert nur fünf bis zehn Minuten. Für eine schnelle Durchführung, halten Sie Ihren Reisepass sowie Ihre Kredit-/Debitkarte bereit.

Was, wenn die eTA während der Reise die Gültigkeit verliert?

Befinden Sie sich bereits in Kanada und Ihre eTA verliert während der Reise die Gültigkeit, stellt dies kein Problem dar. Lediglich bei der Einreise ist eine gültige eTA zwingend erforderlich. Die Ausreise ist ohne eine gültige eTA problemlos möglich.

Ich habe einen Fehler in den Angaben für die eTA gemacht, was nun?

Wir kontrollieren Ihre Angaben in der eTA Antrag äußerst gewissenhaft. Mögliche Fehler in persönlichen Angaben sind für uns jedoch nicht ersichtlich. Auch eine fehlerhafte Reisepassnummer ist für unsere Angestellten nicht aufzudecken. Der Erhalt der eTA schließt nicht aus, dass diese fehlerfrei ist. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Daten bei der Antragstellung der eTA sehr sorgfältig zu kontrollieren. Sind Fehler enthalten, verliert Ihre eTA die Gültigkeit und die Einreise wird Ihnen verweigert. Uns ist es äußerst wichtig, ein solches Szenario zu vermeiden. Fallen Ihnen Fehler auf, kontaktieren Sie uns umgehend. Wir tun unser Möglichstes, die fehlerhafte Eingabe zu korrigieren. Ist Ihre eTA bereits genehmigt worden, ist es unumgänglich, eine neue eTA zu beantragen. Tipp: In deutschen Reisepässen fällt es häufig schwer zwischen der Zahl “0” und dem Buchstaben “O” zu unterscheiden. Daher ist es gut zu wissen, dass in der Reisepassnummer keine Vokale vorkommen. Somit ist die erforderliche Angabe immer die Zahl.

Warum sind Fragen zu Tuberkulose und Gesundheit in der eTA enthalten?

Bei Tuberkulose handelt es sich um eine hochansteckende Infektionskrankheit. Die Frage zur Tuberkulose in der eTA ist eine wichtige Voraussetzung für die Vergabe der Reisegenehmigung. Standen Sie mit Personen mit Tuberkulose in Kontakt, ist dies dringend aufzuführen. Die Frage dient dazu, eine Infektion zuverlässig auszuschließen. Beantworten Sie die Frage daher äußerst gewissenhaft. Auch weitere Auskünfte zu Ihrer Gesundheit sollten Sie pflichtbewusst beantworten.

Welche Rolle spielt mein Arbeitsplatz beim eTA Verfahren?

Ihre berufliche Situation ist ein wichtiges Kriterium bei der Vergabe der eTA. Fragen zu Ihrem Arbeitsplatz sollen sicherstellen, dass Sie nach Abschluss des genehmigten Reisezeitraums nach Hause zurückkehren. Im Falle einer Arbeitslosigkeit soll ausgeschlossen werden, dass Sie sich in Kanada einen Job suchen und dort niederlassen. Ein Ausschlusskriterium für die eTA ist Arbeitslosigkeit jedoch nicht. Jedoch ist etwas Überzeugungsarbeit gegenüber den Behörden notwendig, dass Sie keinen längeren Aufenthalt als den genehmigten in Kanada beabsichtigen.

Sie haben Ihre eTA E-Mail versehentlich gelöscht? Oder Ihre eTA Nummer verlegt?

Ihre eTA wird automatisch mit Ihrem Reisepass geknüpft. Daher gibt es keinen Grund zur Besorgnis, wenn Sie die E-Mail versehentlich gelöscht haben sollten. Beim Check-In wird lediglich geprüft, ob Ihr Pass mit einer eTA verknüpft ist. Benötigen Sie die in der Bestätigungs-E-Mail enthaltene eTA Nummer, helfen wir Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie in diesem Fall telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf.

Benötige ich eine eTA oder ein Visum für meinen Kanada-Aufenthalt?

Seit 2015 müssen Sie grundsätzlich eine eTA beantragen, wenn Sie planen nach Kanada zu fliegen. Beachten Sie hierbei die wichtigsten Informationen rund um die Reisegenehmigung. Mit der elektronischen Einreisegenehmigung wird Ihnen der Aufenthalt in Kanada schon vor der Einreise genehmigt. Somit ersparen Sie sich komplizierte Visumanträge und lange Kontrollen an den Flughäfen. In einigen Fällen benötigen Sie für die Einreise nach wie vor ein Visum:

  • Sie planen länger als sechs Monate in Kanada zu bleiben
  • Sie treten eine neue Arbeitsstelle bei einem kanadischen Arbeitgeber an
  • Ihre Staatsangehörigkeit verhindert die Einreise in Kanada mit der eTA
  • Ihre eTA Antrag wurde abgelehnt
  • Sie planen nicht mit dem Flugzeug nach Kanada einzureisen, sondern per Schiff oder auf dem Landweg