Close

Juli 10, 2019

Die 5 besten Orte in Quebec, die Sie besuchen sollten

Quebec ist derzeit eine der kanadischen Städte mit dem meisten Tourismus. Dies könnte in hohem Maße auf das Interesse vieler Menschen zurückzuführen sein, etwas über die Geschichte seines historischen Zentrums zu erfahren und mindestens einen Tag lang in der multikulturellen Umgebung zu leben, seine Atmosphäre zu genießen oder seine herrlichen Naturparks zu besuchen.

Wenn Sie also nach Quebec reisen oder diese bezaubernde Stadt besuchen möchten, finden Sie hier einige Orte, die Sie nicht verpassen dürfen.

  1. Old Quebec:

Die erste Station, die ich vorschlagen möchte, ist das Viertel Vieux Québec. Dieser faszinierende Ort ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und wird als Wiege der französischen Zivilisation in Nordamerika bezeichnet.

Während Sie durch die Kopfsteinpflasterstraßen schlendern und die symbolträchtigen Denkmäler aus dem 17. und 18. Jahrhundert besichtigen, haben Sie die Möglichkeit, in die Geschichte einzutauchen. In einer zweistündigen Tour können Sie die Mauern sehen, welche die erste Verteidigung der Stadt waren, oder die Pracht der Kathedralen und Kirchen bestaunen.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Pass für das Visa Waiver-Programm in Frage kommt? Überprüfen Sie die Anforderungen hier.

Es ist ein sehr angenehmer Spaziergang und entlang des Weges finden Sie viele malerische Bars und Restaurants, in denen Sie einen Snack oder ein Mittagessen genießen können, begleitet von der exzellenten Musik lokaler Künstler.

Jacques-Cartier National Park:

Wenn Sie es lieben, im Freien inmitten der Natur zu sein, ist der Jacques-Cartier-Nationalpark der beste Ort dafür. Es liegt 50 Kilometer von der Stadt entfernt und beherbergt eines der schönsten Gletschertäler in Quebec.

In diesem Park können Sie großartige Wälder genießen, die sich perfekt zum Wandern, Radfahren oder zur Vogelbeobachtung eignen. Zelten ist auch erlaubt.

Für diejenigen, die Wassersport bevorzugen, gibt es gute Angebote zum Angeln, Rafting oder Kajakfahren.

Der Jacques-Cartier-Nationalpark bietet alles, was Sie brauchen, um Ihren Besuch zu einem der schönsten Erlebnisse Ihres Lebens zu machen.

Montmorency Falls Park:

Ein weiterer Ort, den Sie in Quebec nicht verpassen sollten, sind die Montmorency Falls. Diese Wasserfälle sind eine Schauspiel natürlicher Schönheit.

Die Wasserfälle sind nur wenige Minuten von Quebec entfernt und beeindrucken mit ihrer Höhe von 272 Fuß, was sie um 30 Meter höher als die Niagarafälle macht.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Pass für das Visa Waiver-Programm in Frage kommt? Überprüfen Sie die Anforderungen hier.

Um Ihren Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten, organisiert der Park viele Aktivitäten, die von Touristen gut angenommen werden. Sie können entlang einer Brücke gehen, welche sich direkt über den Wasserfällen befindet. Die Brücke kann über einen Pfad erreicht werden, zu dem man über eine steile Treppe gelangt. Ihre Mühe bei dieser Wanderung wird mit einer herrlichen Aussicht belohnt, wenn Sie ihr Ziel dann erreichen.

Wenn Sie einen ganzen Tag mit der Familie verbringen möchten, ist dies der perfekte Ort sowohl um ein Picknick zu machen, als auch um eine gute Zeit für Erwachsene und Kinder zu haben.

Hôtel de Glace:

Das Hôtel de Glace in Saint-Gabriel-De-Valcartier, einer Gemeinde in Quebec, ist das einzige Eishotel auf dem amerikanischen Kontinent.

Dies ist ein romantisches Hotel, welches jeden Winter verändert wird, um seine Gäste zu verblüffen. Das Hotel verfügt über 42 fantastische Zimmer, in denen die Wände, die Decke und sogar das Bett aus Eis sind. Die Temperatur der Zimmer variiert zwischen -3 und -5 Grad Celsius, aber machen Sie sich keine Sorge, denn die vorhandenen Schlafsäcke und Kissen garantieren einen perfekten Traumaufenthalt.

Zu den Einrichtungen des Hotels zählen der Themenbars, Restaurants, Saunen und Whirlpools. Die Nutzung von Wifi ist auch ohne Aufpreis.

Damit Sie sich in vollen Zügen amüsieren können, sollten Sie mehrere Schichten Kleidung anlegen. Dies ist der perfekte Ort, um ein einzigartiges Erlebnis zu verbringen.

Île d’Orléans:

Meine letzte Empfehlung (aber keineswegs die unwichtigste) ist der Besuch der Île d’Orléans. Diese Insel befindet sich im Sankt-Lorenz-Strom, 5 km vom Zentrum von Quebec entfernt. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie die Île d’Orléans-Brücke überqueren.

Aktivitäten wie Obstsammeln, Weinbergbesuche, Angeln oder Picknicks in einer Umgebung von unvergleichbarer Schönheit sind die größten Attraktionen für diejenigen, die in Kontakt mit der Natur sein wollen.

Die Insel verfügt über Restaurants, Bars und Eisdielen, welche Ihren Aufenthalt abrunden und es Ihnen ermöglichen, lokale Gerichte zu genießen.

Wenn Sie sich vollständig vom Stadtleben trennen möchten, ist diese Insel eine Ihrer besten Optionen.

Wie Sie diesem Artikel entnehmen können, bietet Quebec großartige Optionen, mit denen Sie Ihren Urlaub in dem Wissen planen können, dass Sie eine unvergessliche Zeit verbringen werden.

Siehe auch: Amerika – der Schmelztiegel der Nationen und Kulturen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.